Dialogforen

Die Arbeit am Entwicklungskonzept Sottrum 2030 in die nächste Runde. Aus den inhaltlichen Rückmeldungen und den auf der Planungswerkstatt identifizierten Schwerpunkten haben wir vier Themengruppen zusammengestellt, die in den Dialogforen diskutiert wurden.


Das erste Dialogforum fand am 16.10.2019 im Heimathaus statt. Rund 40 Teilnehmerinnen und Teilnehmer diskutierten über die Entwicklung des Ortskerns. Eine Dokumentation der Veranstaltung steht zum Download bereit (pdf, 4,2 MB).


Am 6.11.2019 fand das zweite Dialogforum statt. Die rund 20 Teilnehmerinnen und Teilnehmer befassten sich mit dem Themenfeld „Freiraum und Umwelt“. Die Dokumentation des zweiten Dialogforums steht zum Download bereit (pdf, 8,4 MB).


Das dritte Dialogforum fand am 13.11.2019 statt und befasste sich mit dem Thema Wohnen. Rund 35 Teilnehmerinnen und Teilnehmer diskutierten, welche Bedarfe und welche Ansprüche bei der Wohnraumentwicklung in Sottrum berücksichtigt werden sollten. Die Dokumentation des Dialogforums steht zum Download bereit (pdf, 4,2 MB).


Dialogforum 1 „Ortskern“, Mittwoch, 16.10.2019, 18 bis 20 Uhr

In dieser Arbeitsgruppe wurden vor allem die Themen Soziales, Kultur und Mobilität bezogen auf den Sottrumer Ortskern vertieft. 
– Was macht die Identität des Sottrumer Ortskerns aus?
– Welche Nutzungen sollen den Ortskern langfristig prägen?
– Wie kann das soziale und kulturelle Leben im Ortskern gestärkt werden?
– Welche Mobilitätsbedürfnisse und -erfordernisse muss der Ortskern zukünftig erfüllen?

Dialogforum 2 „Freiraum und Umwelt“, Mittwoch, 06.11.2019, 18 bis 20 Uhr

Hier wurden Handlungsansätze in Hinblick auf Natur, Grün- und Freiraum vertieft. Ebenso wurde das Thema der Grünvernetzung zwischen den Ortschaften erörtert werden. Unter dem Stichwort Umwelt wurden auch Fragen des Klimaschutzes und der Klimaanpassung thematisiert.
– Welche Nutzung- und Gestaltungsansprüche werden an Grün- und Freiräume in Sottrum gestellt? 
– Welche Grün- und Freiraumstrukturen sind jenseits der Ortslagen von Bedeutung? Wie können sie erschlossen und untereinander vernetzt werden?
– Welche Aufgaben stellen sich angesichts des Klimawandels?

Dialogforum 3 „Wohnbedarfe und Wohnansprüche“, Mittwoch, 13.11.2019, 18 bis 20 Uhr

Hier ging es darum, Wohnbedarfe zu konkretisieren, Wohnflächenpotenziale zu bewerten und Handlungsansätze für Wohnraumschaffung und ortsgerechte Baugebietsentwicklung zu diskutieren. 
– Wie können die zukünftigen Wohnbedarfe für Sottrum passend berücksichtigt werden?
– Wie soll in der Gemeinde zukünftig gewohnt werden?
– Wo soll zukünftig gebaut werden? 
– Muss es unterschiedliche Strategien für die Ortsteile geben?

Dialogforum 4 „Jugendliche“, Mittwoch, 11.12.2019, 16 bis 19 Uhr
Ein weiteres Dialogforum richtete sich konkret an Jugendliche. Hier wurde die Zusammenarbeit mit dem Sottrumer Jugendzentrum und den Schulen als wichtigen Multiplikatoren gesucht. Ziel war es, gemeinsam mit den Jugendlichen relevante Fragestellungen zu identifizieren und die Meinungen und Ideen der Jugendliche dazu zusammenzutragen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.